Deutsch
Einloggen >
Support >
Download >
Blog's Category

Studien und Recherchen

Cloud-Lösungen in der Fertigungs-Industrie.

12/20/2019 by Boole Server

In der Fertigungs-Industrie haben Cloud-Lösungen bereits nachhaltig Einzug gehalten. Anders als in vielen anderen Branchen haben die Verantwortlichen den Bedarf erkannt – und die entsprechenden Vorteile genutzt. War es früher noch üblich, eigene IT-Infrastruktur zu schaffen, aufzubauen, auszubauen und natürlich auch zu servicieren, ist es heute Usus, Clouds zur Abdeckung des (gestiegenen) IT-Bedarfs heranzuziehen. Die Unternehmen der Fertigungs-Industrie haben die Zeichen der Zeit auch deshalb rechtzeitig erkannt, da die Zusammenarbeit mit externen Spezialisten quasi in ihrer DNA liegt: Es gehört zur alltäglichen Vorgangsweise dieser Firmen, spezielles Know-how extern zu suchen und effizient zuzukaufen, anstatt um jeden Preis Inhouse-Lösungen zu entwickeln. Auf diese Weise bleibt die Branche flexibel, konkurrenzfähig und fit für kurzfristige Entwicklungen der Zukunft.


Eine Begriffs-Definition

Zuerst gilt es, den Begriff der „Fertigungs-Industrie“ zu umreißen – schließlich lassen sich diese Unternehmen nicht ganz klar einem Produkt zuordnen. Es handelt sich dabei um einen Sammelbegriff, der beschreibt, dass die Produkte mit einer Vielzahl an verschiedenen Fertigungsschritten – nicht notwendigerweise in nur einer Firma unter einem Dach – verarbeitet und produziert werden. Das bedeutet aber auch, dass jede Menge hochpräziser Abstimmungsschritte, oft im internationalen Umfeld, nötig sind. Dazu kommen Herausforderungen wie Timing, Logistik, Lagerhaltung und Transport. Diese unmittelbar ineinander verschränkten Abhängigkeiten von Konzipierung, Produktion, Administration und Verkauf benötigen eine digitale Infrastruktur, deren Sicherheit, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit über jeden Zweifel erhaben sein muss.


Globale Vernetzung

In Deutschland zählt die Fertigungs-Industrie zu den Spitzenreitern der Wirtschaft. Die führenden Unternehmen behaupten ihre Position, weil sie es schaffen, IT-Kompetenz und Innovationsstärke auf dasselbe Level zu bringen. Cloud-Lösungen sind der zentrale Schlüssel für diese positive Entwicklung. Die Cloud-Lösungen sind dabei schon lange weit mehr als „nur“ Speicherplatz für Unternehmensdaten – sie sind vielmehr (de-)zentrale Schnittstellen zur Abstimmung von Angebot und Nachfrage. Ihre Struktur und ihr Aufbau ermöglichen es der Fertigungs-Industrie, ihre digitalen Anwendungen, Vertriebssysteme und Businessapplikationen global einheitlich und maximal verfügbar zu betreiben. 


Sicherheit und Sicherheitsvorgaben

Mit BooleBox steht der europäischen Fertigungs-Industrie (und natürlich auch allen anderen Unternehmen) ein besonders zuverlässiger Cloud-Partner zur Verfügung. Denn BooleBox bietet eine Reihe von Features, die essenzielle Wettbewerbsvorteile – und zusätzliche Sicherheiten – mit sich bringen. Den Anfang macht, dass BooleBox ein rein europäischer Anbieter ist, dessen Server und IT-Infrastruktur innerhalb des EU-Raums betrieben werden. Das ist für europäische Unternehmen insofern von Bedeutung, dass die DSGVO vorschreibt, dass für sensible Daten genutzte Datenserver tatsächlich physisch auf EU-Gebiet stationiert sein müssen. Die Daten höchster Schutzklasse (sensible Daten oder auch Daten, die in Verbindung mit Regierungsaufträgen stehen) sollten idealerweise sogar auf Servern am eigenen Staatsgebiet abgespeichert werden. Während bekannte Cloud-Anbieter (z.B. Google, Dropbox oder Microsoft) als US-Firmen über Rechtsabkommen wie „Privacy Shield“ lediglich Hilfs-Konstrukte anbieten können, punktet BooleBox als zentraleuropäisches Unternehmen mit einem rechtlich 100 % haltbaren Standortvorteil.

Cloud-Lösungen in der Fertigungs-Industrie.
KOSTENLOSE
BERATUNG
KOSTENLOSE
BERATUNG
JETZT
KOSTENLOS TESTEN